de_DE \ sigi-schneider

Sigi Schneider

2006 war ein Entscheidungsjahr für mich: nach Abschluß meines 2. juristisches Staatsexamens (LMU) stand ich vor der Entscheidung: Paragraphen oder Pferde?

Natural Horsemanship zeigt uns - anders als Recht und Gesetz - immer den Weg zum Glück. Das hat mich so fasziniert, dass ich mein Hobby und meinen Nebenjob zum Beruf machte und die Paragrphen an den Nagel hängte.

Seit Ende 2006 arbeite ich hauptberuflich deutschlandweit und international (Schweiz, Kanada) als Trainerin für Horsemanship und natürliches Reiten. Ich unterrichte pferdebegeisterte Freizeitreiter und Menschen in diversenen Pferdeberufen die Pferde besser verstehen möchten, pferdefreundlich reiten wollen und einen friedvolleren Umgang suchen.

Seit 2014 findest du mich, meine Kurse und meinen kleinen Schulbetrieb für Erwachsene auf der Holunder Ranch als Teil des Lohfeldhofes in München West (82178 Puchheim Ort).

 

 

 

 

 

Ausbildung / Fortbildung:

1987 begann meine Reise in die Welt der Pferde. Als Kind lernte ich "englisch" Reiten und hatte schnell ein besonderes Interesse an sog. schwierigen Pferden. Ich legte das kleine Hufeisen und den Pferdepass FN mit Springprüfung ab.

1996 kam mein erstes eigenes Pferd dazu, Shira. Shira war voller Energie, manchmal aggressiv, sehr entscheidungsfreudig und blitzschnell. Und sie hatte Angst vor Traktoren. Diese Mischung hat mich erheblich in Trab gehalten.

1996 - 2001 Auf der Suche nach Lösungen stieß ich zuerst auf die Tellington - Methode, auf Reiten aus der Körpermitte nach Sally Swift und aufs Westernreiten (Karl Heinz Hartl, fortlaufende Kurse bei Europameister Roger Kupfer; div.).

1999: lernte ich dann die Welt des Natural Horsemanship kennen und war begeistert von dem freien und natürlichen, auch tiefgreifenden Umgang mit den Pferden. Mehrere Kurse Parelli L1 / L2 bei Birger Gieseke.

2001: GaWaNi Ponyboy Seminar

2002: Kurse bei NHT (Österreich), NHT Step 1 bestanden!

2003: Springkurs; Westernreitabzeichen EWU Bronze (natürlich mit Shira)

2004: Parelli L2 Kurse bei Ursula Schuster und Birger Gieseke

2005: Kurse bei Honza Blaha, Deutschland und Österreich (5 Tage), Mikey Wanzenried, Deutschland

2006: Parelli L2 bestanden! Honza Blaha Privat Class Tschechien (7 Tage), L3 Camp Berni Zambail (14 Tage), Karen Rohlf (4 Tage)

2007: Mikey Wanzenried, Deutschland (4 Tage)

2008: Parelli University International Savvy Center, USA (6 Wochen) mit lease horse Vegas, Karen Rohlf (1 Tag als Zuschauer), USA, Training bei Mikey Wanzenried, Schweiz (10 Tage)

2009: Private Class Führen durch Vertrauen bei Bernhard Rogg Teaching-Horses Managementtraining (6 Tage)

Cow Working Kurs Mikey Wanzenried, Schweiz, Intensivwoche Mikey Wanzenried, Schweiz, Karen Rohlf, Schweiz/Avensches (5 Tage)

2010: Parelli University International Savvy Center 1* Instructor , USA (trotz Stipendium für den 2.Stern habe ich an dieser Stelle die offizielle Parelli-Laufbahn verlassen. Vielen Dank für die bereichende und wichtige Zeit!)

Intensivwoche Mikey Wanzenried, Schweiz

2011: Intensivwoche und Kurse Mikey Wanzenried, Schweiz; Hofreitschule Bückeburg mit Samid

2012: 2 Kurswochen bei Silke Vallentin

2012-2016: fortlaufend Unterricht bei Branderup Trainerinnen, Sabine Oettl, Claudia Strauß

2017: Frederic Pignon (Zuschauer) - toll war´s!

 

Shira hat mich stets zu meinen Kursen begleitet, und dafür gesorgt, dass ich was gescheids lern :-). Sie hat mich auch auf diverse Messen und Vorführungen begleitet, z.B.

- Messe Landshut

- mehrere Krämer Westerndays

- fr.e.e. Messe München

- div. Stallfeste

Vielen Dank Shira!